home glossar

SEO-Glossar C

  A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Cache
Proxy-Server wie auch WWW-Clients können über das Netz angeforderte Daten in einem Zwischenspeicherbereich (Cache) auf der Festplatte ablegen. Wird erneut auf diese Daten zugegriffen, müssen diese nicht wieder über das Internet übertragen werden, da sie durch einen Zugriff auf den lokalen Zwischenspeicher schnell zur Verfügung stehen.

CGI
Common Gate Interface, eine Schnittstelle für Web Server zum Datenaustausch mit anderen Programmen. Dabei werden über CGI verbundene Programme auf dem Server ausgeführt und die Ergebnisse dann auf Computer des Internetnutzers übertragen. Java-Anwendungen und Javascript-Anweisungen werden dagegen nicht auf dem Server ausgeführt.

Click Popularity
Ein Maß für die Bedeutung einer Seite, das sich aus der Häufigkeit ableitet, wie oft die Seite in der Trefferliste angeklickt wurde.

Click Through
Von einem Click Through spricht man, wenn ein Internetsurfer in der Trefferliste eines Suchdienstes tatsächlich auf einen der Treffer klickt, sich also zum eigentlichen Angebot "hindurchklickt". Neben einer guten Platzierung in der Trefferliste ist für einen Click Through auch ein ansprechender Seiten-Titel und eine aussagekräftige Beschreibung wichtig. Die Click-Through-Rate einer Website ist die Anzahl der Page Views dividiert durch die Anzahl der Clicks. Diese Zahl ist dann relevant, wenn das Hauptziel einer Bannerkampagne oder einer Suchmaschinenplatzierung darin besteht, möglichst viele Nutzer auf den Server des Auftraggebers zu holen, etwa wenn ein Produkt online verkauft werden soll.

Client
Ein Rechner oder eine Anwendung, mit deren Hilfe man Ressourcen (Rechnerleistung, Speicherkapazität, Dienste) eines räumlich getrennten, fremden Rechners (Servers) abfordert.

Clipping-Service
Beim Clipping-Service hanelt es sich um eine Dienstleistung, die sich mit der Medienbeobachtung beschäftigt. Dabei werden alle Werbungen und redaktionellen Meldungen über ein Unternehmen in den unterschiedlichen Medien gesichtet und die sich daraus ergebende Analyse inkl. Belegexemplaren dem Auftraggebber zur Verfügung gestellt. Neuerdings gibt es diesen Service auch ausschließlich für das Internet.

Cloaking
Form des Spamming, bei der Robots der Suchmaschinen andere Inhalte vorgegaukelt werden, als Internetuser später beim Aufruf der Internetseite gezeigt wird. Da jeder Robot sich über seinen Namen (z.B. Googlebot bei Google) identifizieren läßt, kann serverseitig eine Abfrage bei jeder Seite eingebaut werden, die bei einer Anfrage durch einen Robot einen anderen, suchmaschinenoptimierten Seiteninhalt verschickt. Dieser Trick wird gerne von Sexanbietern eingesetzt, die dann z.B. unter dem Suchbegriff "Robin Williams" oder "JLo" ihre Sexangebote anbieten. Allerdings arbeiten die Suchmaschinenbetreiber intensiv an Cloaking-Abwehrmechanismen.

Content Syndication
Angebot von Inhalten für andere Websites. Das heißt, dass andere Websites die Möglichkeit bekommen die Inhalte des eigenen Internetauftritts mit zu benutzen. Am einfachsten über ein Frameset zu realisieren, ist aber auch über eine Datenbankabfrage umzusetzen. Content Syndication ist eine Möglichkeit, mehr Besucher auf die eigene Website zu ziehen.

Cookie
Cookies sind kleine Text-Dateien, die vom Web-Server auf der Festplatte des Besuchers abgelegt werden. Sie beinhalten oft Informationen über Besuchsdauer und besuchte Seiten oder Einstellungen und Eingaben des Besuchers. Mit ihrer Hilfe kann ein Besucher beim nächsten mal wie ein Bekannter begrüsst werden. Cookies lassen sich jedoch auch dazu gebrauchen, Profile der Besucher zu erstellen. Die meisten Browser bieten Optionen zum Einschränken oder deaktivieren von Cookies an. Manche Websites erlauben jedoch ohne Cookies keinen Zutritt.

Cost per Click (CPC)
Die Kosten pro Klick (engl. Cost per Click) werden bei der Bannerschaltung bei einem Suchdienst vom Suchdienstbetreiber vorgegeben. Es sind dies die Kosten pro Seitenbesucher, der über diesen Werbebanner gekommen ist. Bei beliebten, häufig gesuchten Begriffen sind die Kosten pro Klick in aller Regel höher als bei selteneren Suchbegriffen. Zusammen mit den Kosten pro Klick gibt der Suchdienst in der Regel auch die pro Tag zu erwartende Klickhäufigkeit an, damit die zu erwartenden Kosten der Werbemaßnahme zu ermitteln sind. (Siehe Google Adwords)

Cost per Impression (CPI)
Kosten pro AdImpression. Wird in der Regel in der Einheit von 1000 AdImpressions angegeben. Hierbei werden die Kosten für die Bannerschaltung durch die Zahl der Ad Impressions dividiert. Beispiel: Die Kosten für eine mehrwöchige Bannerschaltung betrugen 20.000 €. Dieser Banner erzielte 1 Millionen AdImpressions, somit liegen die Cost per Impression bei 2 ct. Üblicherweise gilt der Tausenderkontaktpreis (TKP) als Maßstab für Bannerpreise.

Country Code
Entspricht in der Regel der Länderkennung, die durch den als Top-Level-Domain bezeichneten Teil einer Web-Adresse definiert wird.Für Deutschland ist dies z.B. ".de". Durch die Beschränkung auf bestimmte Länderkennungen lassen sich bei vielen Suchdiensten die Ergebnisse auf einen bestimmten Sprachraum eingrenzen.

Crawler
Ein Crawler (engl. to crawl = kriechen) ist ein Computerprogramm, das im Web Seite für Seite besucht und gefundene Daten abspeichert. Siehe auch Robot.


Nach oben



© 2011 search monitor


Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.



Wenn Sie noch eine Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

platzierungsabfrage seitenabfrage backlink abfrage grafische auswertungen konkurrenzabfrage
kundenanalysen konkurrenzanalysen keyword-beratung quelltext optimierung link optimierung content optimierung website-erweiterungen linkpopularität
erfahrungen vorgehensweise erfolgsquoten presse links
seitwert wordtracker keyword-dichte spider-viewer weitere tools sitemaps google spezialsuche

Login

21.01.2011
Google: Umsatzwachstum von 26 Prozent

Der Suchmaschinen-Gigant verzeichnet ein Umsatz- und Gewinnwachstum von 26 beziehungsweise 29 Prozent im vierten Quartal 2010. Eric Schmidt bewertet das Abschlussquartal als ...
>> mehr 
Suchmaschinenoptimierung

21.01.2011
Google baut sich sein eigenes Groupon

Die Übernahme von Groupon durch Google ist gescheitert. Doch obwohl beim Versuch der Angebotsausweitung nur durch Zukäufe wirklich gute Dienste entstanden sind ...
>> mehr 
Suchmaschinenplatzierung

12.01.2011
Google stellt Cloaking ab

Der bei Google für Antispam-Maßnahmen zuständige Matt Cutts hat per Twitter angekündigt, dass die Suchmaschine Google Maßnahmen gegen das sog. "Cloaking" ergreifen will.
>> mehr 


searchmonitor
Suchmaschinenoptimierung
suchmaschinenplatzierung im griff
webranking monitoring
Platzierungsanalysen für Suchmaschinenoptimierer
Suchmaschinen-optimierungsuchmaschinen-platzierung